Psari

Nun hatte ich zumindest einen Ort: Psari / Peloponnes.

Die Recherche nach Psari im Netz gestaltete sich schwierig. „Psari“ bedeutet auf Griechisch „Fisch“, und so bekam ich neben allerhand leckeren maritimen Kochrezepten und jeder Menge Reisetipps an Griechenlands schöne Küsten nur wenige Ergebnisse, die auf Orte dieses Namens hindeuteten. Da es auf dem Peloponnes mehrere Dörfer namens Psari gibt, galt es zudem gesichert herauszufinden, um welchen es sich in der Vermisstmeldung handelte.

Nach einigen Versuchen mit unterschiedlichen Kombinationen von Suchbegriffen stand fest, dass es nur Psari bei Stymfalia sein konnte, knapp 30 Kilometer südlich von Korinth. Und tatsächlich existierte über dieses Psari eine umfangreiche Website: psarikorinthias.gr.

Psari Korinth Peloponnes Griechenland

Mein Herz schlug schneller, als ich im Archiv der Seite einen ausführlichen Bericht über Kämpfe der griechischen Partisanenarmee ELAS gegen Soldaten der Wehrmacht entdeckte. Sämtliche dort angegebenen Daten spiegelten exakt das Ergebnis meiner bisherigen Recherchen wider.

Als für die Website Verantwortlicher war ein Giannis Skourtis genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.